Bericht von der Hauptversammlung am 3. März 2018

30 Teilnehmer begrüßte die 1. Vorsitzende, Frau Dorothee Frey, am Samstag, 3. März zur Hauptversammlung des Obst-und Gartenbauvereins Ebersbach e.V. im Gasthaus „Hecht“.
Zum Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder Herr Robert Krapf, Herr Edmund Geiger, Herr Werner Kick, Herr Paul Leutz und Herr Gerhard Leiz erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen.
Dorothee Frey bedankte sich bei den Mitgliedern und Ausschussmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und Teilnahme an den Veranstaltungen im vergangenen und den bereits stattgefundenen in diesem Jahr. Herzlichen Dank Herrn Ottmar Häderle für die Gestaltung der Karte zur Weihnachtspost, in diesem Jahr ist das der echte Lavendel. Besonderer Dank Beate und Herbert Roos. Bei Ihnen dürfen wir jedes Jahr die Weihnachtspost zusammensortieren. Herzlichen Dank allen, die beim Verteilen der Weihnachtspost beteiligt waren.

Der Witterungsverlauf 2017 wurde von Herrn Karl Schmid vorgetragen.
Die erste Woche des Jahres galt ganz dem Winter, kalte Temperaturen und jeden Tag etwas Schneefall. Der Beginn der Kälteperiode war ab Woche 3, mit Temperaturen von -8°C bis -14°C. Ab dem 21. Februar Regenwetter, so dass alle Gräben voll Wasser waren. Auch der März beginnt mit Regen, wird aber sonnig und warm. Ein zeitiges Frühjahr beginnt. Zum 31. März blühen bereits Frühzwetschgen, Pflaumen und Frühkirschen bei 25°C. Anfang April Regen, danach heiter und sonnig. Am 20. April aber starker Reif, -2°C bis -4°C, Bienen liegen steif am Boden. Esche, Walnuss, Apfel und Kirschen sind schwarz in Frucht und Laub. Am 30. April folgt Reif und kalter Wind – Katastrophe in Obst- und Weinbaubetrieben. Der Mai beginnt mit Regen zum Ende jedoch heiter und sonnig um 29°C. Heiße Tage im Juni lassen die Natur dürsten. Gewitter und Regen sorgen für Abkühlung und lassen das Getreide reifen. In der Woche 34 folgten schwüle, heiße Tage – danach war es Herbst. Viele Bäume verlieren ihre Blätter, ohne Früchte zu tragen. Ein Herbst ohne Obsternte – noch nie gewesen. Kein „Handwägele“ mit Obstsäcken in der Fischerstraße bei Familie Roos.

Die Schriftführerin, Frau Gertmarie Scherr, verwies auf das ausgelegte und für jeden einsehbare Protokoll der letzten Hauptversammlung. Der Kassier, Herr Karl-Martin Dilli, erläuterte einen positiven Kassenstand. Der Kassenprüfer, Rolf Zwicker, bestätigte eine vorbildliche Kassenführung.
Im Namen aller Mitglieder dankte Fritz Aschbacher der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und beantragte Entlastung, diese erfolgte einstimmig.

Unter der Wahlleitung von Herrn Rolf Schuler wurde Frau Dorothee Frey als 1. Vorsitzende für 3 Jahre einstimmig wiedergewählt.

Anschließend stellte unser 2. Vorsitzender, Herr Rolf Schuler, die Lehrfahrt vor.

Das Fest der „Goldenen Hochzeit“ feierten im vergangenen Jahr das Ehepaar Erwin und Doris Spieth und das Ehepaar Ottmar und Heide Häderle. Das Fest der „Eisernen Hochzeit“ feierten im vergangenen Jahr das Ehepaar Gerhard und Ella Kurz. Der OGV gratulierte mit einem Wein- und Blumengruß.

Mit Bildern unserer Veranstaltungen 2017/2018 verabschiedete sich Dorothee Frey und wünschte allen ein gutes, ertragreiches Obst- und Gartenjahr!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Schließen